Funderwater

Masthead Image

Trockenkurs

03.03.07 - 04.03.07:

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
hier gibt es weitere Bilder :
Now Loading

Am 03.03.2007 war es endlich mal so weit. Drei entschlossene und voll motivierte junge Männer wollten es wissen wie das so ist im Trockentauchanzug zu tauchen. Kurzfristig und spontan haben wir beschlossen diesen Kurs in Nordhausen bei Erfurt durchzuführen, da wir schon in Vergangenheit in den Seen dort gute Erfahrungen gemacht hatten.
Am Samstag kurz vor 6.00Uhr morgens ging’s dann los von Idstein in Richtung Nordhausen. Nach ca.3-stündiger Autofahrt kamen wir am Ziel an. Schnell und unproblematisch erfolgte die Anmeldung an der Tauchbasis und Abholung der Schlüssel für die Pension, da man uns schon erwartet hatte. Ohne viel Zeit zu verlieren konnten wir dann gemütlich unser Zeug auspacken, zusammenbauen und anschließend mit dem Theorieteil vom Trockentauchkurs beginnen. Der Stoff ist gar nicht so trocken wie man sich das vorstellen könnte. Nach 1,5 Std Unterricht war es endlich mal so weit: das erste Mal im Trockentauchanzug abzutauchen.
Beim ersten Tauchgang folgten zuerst ein paar Übungen auf der Plattform, danach ein gemütlicher Tauchgang. Und der See selbst: wie gewohnt, fantastische Sichtweiten (10m-15m) und frisch zu dieser Jahreszeit (5°C). Das hat uns aber nichts ausgemacht, schließlich waren wir ja Trockentauchen. Zwischen den Tauchgängen schrieben die Kandidaten einen Test und dann folgte der zweite Tauchgang, gekrönt von einem Highlight. Wir stoßen auf ein Hechtpärchen, das sich von uns gar nicht stören ließ. Die zwei Riesenexemplare haben uns eine ganze Weile unter Wasser begleitet bis wir aus dem Wasser gehen mussten. So was sieht man nicht jeden Tag. Zum Abschluss des Tages gingen wir gemütlich essen und ließen uns richtig gut gehen.
Der Sonntag begann mit einem leckeren Frühstück in der Pension. Kaum waren wir draußen hat uns der Tag mit einem herrlichen Sonnenschein begrüßt. Das war die Entschädigung für den Tag davor, da wir am Samstag nicht so viel Glück mit dem Wetter hatten.
Am Sonntag folgten dann drei gemütliche Tauchgänge mit anschließender Brevetierung der Tauchschüler. Ganz locker und entspannt packten wir am Nachmittag alles zusammen und machten uns auf den Heimweg in den Westen.
Es war ein sehr schönes und gemütliches Wochenende mit tollen Tauchgängen in dem klaren Sundhäusersee. Wir werden ganz bestimmt bald wiederkommen.